„Bildungscurriculum 2019 – Der Bildungsauftrag der Kindertageseinrichtungen auf der Grundlage des Sächsischen Bildungsplans“ (EVT-1457)

Die Fortbildung orientiert sich an den gemeinsamen Empfehlungen des Landesjugendamtes und des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus. In ihr werden die wichtigsten aktuellen
Fragen der Kindertagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen im Freistaat Sachsen diskutiert. Insbesondere für Wieder- und Quereinsteiger wird das dem Sächsischen Bildungsplan
zugrunde liegende neue Bildungsverständnis mit seinen wesentlichen Grundlagen diskutiert. Aber auch für Teams, welche ihre Arbeit nach dem Bildungsplan reflektieren und neu
ausrichten wollen, ist die  Fortbildung gut geeignet.

Die im Folgenden beschriebenen Module sind als Orientierung anzusehen. Da die Fortbildung teilnehmer*innenorientiert und  -aktivierend gestaltet werden soll, richten sich die Schwerpunkte
an den erarbeiteten Erwartungen aus. Eine Rückkopplung an die Erfahrungen aus der Praxis der Teilnehmer*innen sowie ein dialogisches Arbeiten sind für uns Grundlage nachhaltigen Lernens.

Termine und Inhalte:

18. – 19.05.2020      16 UE     Einführung

-  Kennenlernen der Teilnehmer*innen; Erarbeitung der Erwartungen; Planung der Schwerpunkte im Kurs
-  Grundlagen der Pädagogik in sächsischen Kindertageseinrichtungen:
    Rechtliche Grundlagen; Intentionen, Grundgedanken und Struktur des Sächsischen Bildungsplanes

10. – 11.07.2020      16 UE     Kindheit und Bildung im gesellschaftlichen Kontext

-   Bildung und Gesellschaft
-   Ein neuer Blick auf „Kindheit“
-   Bildungsverständnis in Kindertageseinrichtungen
-   Sozialisation und Biografie
-   Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

21.09. – 23.09.2020   24 UE    Kindliche Entwicklung im Blick

-   Beobachtung als Grundlage pädagogischer Arbeit
-   Beobachtungsinstrumente
-   Dokumentation kindlicher Entwicklung; Portfolio

November 2020         24 UE     Lernen begleiten

-   Dokumentation der pädagogischen Arbeit
-   Gestaltung des Bildungstages
-   Räume und Materialien
-   Altersspezifika der Kinder (0 – 10 Jahre)
-   Projekte und Angebote
-   Alltagsintegrierte Sprachförderung

Januar 2021               24 UE     Vom Ich zum WIR -  Arbeit im Team

-   Biografie und professionelles Handeln
-   Stärken, Ressourcen und Achtsamkeit
-   Team: Rollen, Dynamiken, Funktionen
-   Arbeitsorganisation
-   Konfliktmanagement
-   Bildungsauftrag als gemeinsame Aufgabe
-   Qualitätsmanagement
-   Offene Arbeit und Inklusion

März 2021                  24 UE       Beteiligung und Übergänge

-   Beteiligung in Kindertageseinrichtungen auf allen Ebenen
-   Altersgerechte Beteiligung von Kindern
-   Beteiligung von Eltern
-   Beschwerdemanagement
-   Übergänge gestalten
-   Kooperationen Kita-Grundschule-Hort

                                                    Hort

-   Besonderheiten in der Arbeit mit Schulkindern
-   Zusammenarbeit mit der Grundschule und Ganztagsangebote
-   Was brauchen die Hortkinder?

Mai 2021                     24 UE       Kinderschutz

-    Umgang mit 8a SGB VIII
-    Schutzkonzepte der Kindertageseinrichtungen
-    Fehlerkultur und Feedback in schwierigen Situationen

                                                      Inklusion

-    Grundverständnis inklusiver Pädagogik
-    Teilhabe in Kindertageseinrichtungen sichern
-    ICF-CY; ITP; Integrationsverordnung

                                                      Medien

-    Medienverhalten und Kinderschutzaspekte

Juli 2021                      16 UE        Kolloquium

-     
persönliche Reflexion mit Kolloquium und Präsentation eines beispielhaften Prozesses



Die Fortbildung schließt mit der Ausreichung eines Zertifikates ab, mit dem die Fortbildnerin die Durchführung des „Bildungscurriculums 2019“ im Umfang von 160 Stunden bestätigt.



Referent*in:                 Prof. Dr. Barbara Wolf            Diplom-Pädagogin, Professur für Soziale Arbeit an der HS Mittweida,
                                                                                       langjährige Praxiserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe sowie in der Erwachsenenbildung

                                      (im Bedarfsfall werden erfahrene Referent*innen aus der Frühpädagogik hinzugezogen)                                       

      
Kursgebühr:                  1650,00 Euro (Ratenzahlung möglich)

Anmeldung:                   bis 19.04.2020




Kommende Termine

 
Termin: 18.05.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
19.05.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
10.07.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
11.07.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
21.09.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
22.09.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
23.09.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
16.07.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort: Dresden

Dresden
Freie Plätze: 20
Preise: 1.650,00 EUR
Buchbar bis: 19.04.2020
Jetzt buchen >>